Start > Allgemein > Die Newport Asset Finance GmbH erhält Beratungsmandat für Hamburger Reederei Privatplatzierung eines 1700 TEU Containerschiffes

Die Newport Asset Finance GmbH erhält Beratungsmandat für Hamburger Reederei Privatplatzierung eines 1700 TEU Containerschiffes

August 15, 2017

Hamburg, 15.08.2017 | Die Newport Asset Finance GmbH erhält das Beratungsmandat einer Hamburger Reederei. Zielsetzung ist der Ankauf eines 1740 TEU Containerschiffes zu einem Wert, der zum Kaufzeitpunkt in der Nähe des sogenannten Schrottwertes liegt. Neben dem Initiatoren Kreis beteiligen sich weitere Gesellschafter an der Finanzierung des im Jahr 2002 abgelieferten Schiffes. Zusätzlich hat eine deutsche schiffsfinanzierende Bank ein Schiffshypothekendarlehen für die Gesamtfinanzierung zugesagt. Auf der Einnahmeseite ist die Teilnahme an einem der größten für diesen Schiffstyp (1700 TEU Klasse) Pool vorgesehen. Dadurch können die Volatilitäten der Schiffsmärkte reduziert werden. Der Exit ist gemäß Prognoserechnung nach einen Investmenthorizont von rd. 5 Jahren geplant.

Das Aufgabenspektrum der auf maritime Assets spezialisierten Unternehmensberatung Newport liegt im Bereich der Konzeption, Finanzierung und den mit der Privatplatzierung verbundenen Marketingaufgaben. Das Team von Newport stellt hierfür seine Inhouse Kompetenzen bei der Konzeption und Erstellung entsprechender Verkaufsunterlagen, Kalkulation und Präsentationen zur Verfügung und übernimmt das Projektmanagement. Des Weiteren werden die für die rechtliche und steuerliche Beratung erforderlichen externen Berater in das Projekt eingebunden und koordiniert. Für die erfolgreiche Platzierung von Eigenkapital wurde ein spezialisierter und etablierter Vertriebskanal eingesetzt.