Investments

Assetpartner: Wir strukturieren Finanzierungen von Sachwertbeteiligungen für Assetpartner, die als Co-Investments im Rahmen von Private Placements einem Investorenkreis von professionellen Anlegern angeboten werden.

Investoren / Anleger: Durch unser Know-how im Bereich geschlossener Sachwert-Beteiligungen unterstützen wir Anleger bei der Anlageentscheidung, sind Ansprechpartner während der Betriebsphase einer Kapitalanlage und stehen auch beim Exit an der Seite unserer Kunden.

Über unsere Plattform www.hansetrust.de bieten wir Anlegern die Vermittlung von Sachwertbeteiligungen an. Durch unseren internen Analyseprozess identifizieren wir die erfolgreichsten Anbieter und übernehmen vertrauensvoll die komplette Zeichnungsabwicklung.


Events / Projekte

Co-Investment mit renommierten Reedern und institutionelle Investoren

Vor dem Hintergrund opportunistischer und volatiler Schifffahrtsmärkte soll ein diversifizierter Dachfonds für professionelle und semiprofessionelle Anleger konzipiert werden, der im Gegensatz zur klassischen Schiffsbeteiligung auf einem aktiven Portfolio-Managment basiert.

 
 
 

Aufgabe:
Newport Asset Finance setzt diese Vorgabe als Private Placement auf reiner Eigenkapitalbasis um. Mit Maris Portfolio Select entsteht ein maritimes Investment bei dem Anleger im Rahmen eines Blindpool-Konzeptes in ein diversifiziertes Schiffsportfolio investieren. Anleger profitieren vom Zugang zu institutionellen Co-Investments und direkten Reedereibeteiligungen.

Umsetzung:

  • Konzeption, Prospektierung und Vertriebskoordination durch Newport
  • Reine Eigenkapitalinvestition im Rahmen einen Private Placements mit max. 20 Anlegern in ein diversifiziertes Schiffsportfolio
  • Kurze Planlaufzeit mit Exit in einem erholten Marktumfeld
  • Nach Abschluss der Investitionsphase entsteht ein Portfolio von fünf opportunistischen Schiffsinvestments in den Segmenten Containerschiffe und Bulkcarrier.

Besonderheiten & Partner:
Exklusiver Projektzugang: Das Management von Newport Asset Finance hat aufgrund seiner Funktion als unabhängiger Strukturierungs-Partner von Schiffsfinanzierungen direkten Zugang zu exklusiven Reedereiprojekten sowie der institutionellen Investoren vorbehaltenen Schiffsbeteiligungsgesellschaft „VILMARIS“.


Finanzierungsstrukturierung und Eigenkapitalbeschaffung

Finanzierungsstrukturierung und Eigenkapitalbeschaffung für ein Container-Feederschiff der 1700 TEU-Klasse.

Aufgabenstellung / Auftraggeber:
Finanzierung eines Container-Feederschiffes mit einem Investitionsvolumen von rd. 26 Mio. USD für eine mittelständische Reederei. Aufgaben: Wirtschaftlichkeitsberechnung, rechtliche und steuerliche Gestaltung, Marktanalysen, Beteiligungs-Exposé, Vertriebskoordination.

Umsetzung / Ergebnis:
Konzeption, Prospektierung als direkte Reedereibeteiligung (Co-Investment). Eigenkapitalplatzierung von rd. 3,5 Mio. EUR im Jahre 2010 mit max.20 Investoren (semiprofessionelle Anleger, Club-Deals).

 
 
 

Fonds-Analyse

Der Markt für Sachwertanlagen über geschlossene Fonds (Neu: Investment AIFs) oder Direktinvestments erfordert aufgrund der Vielzahl von Anbietern in den unterschiedlichen Anlageklassen ein fundiertes Detailwissen.

 
 
 

Ausgangslage:
Nachhaltige Renditen werden i.d.R. von Marktinsidern realisiert, die über eine besondere Informationsdichte und das entsprechende Netzwerk verfügen. Zudem sollten die wirtschaftlichen Kalkulationsparameter und das Vertragswerk ein "Alignment-of-Interest" zwischen Initiatoren und Investoren gewährleisten.

Privatanleger sind selten in der Lage die Qualität einer Beteiligung realistisch zu beurteilen. Marktanalysten gehen davon aus, dass nur etwa 5-10% der Emissionsangebote empfehlenswert sind und Kapitalanlegern eine angemessene Chancen-Risiko-Relation bieten. Nachhaltige Renditen werden i.d.R. von Marktinsidern realisiert, die über eine besondere Informationsdichte und das entsprechende Netzwerk verfügen. Zudem sollten die wirtschaftlichen Kalkulationsparameter und das Vertragswerk ein "Alignment-of-Interest" zwischen Initiatoren und Investoren gewährleisten.

Strategie

Unabhängigkeit, Erfahrung und Kompetenz sind die Basis für eine erfolgreiche Selektion von Anlageoptionen. Das Team der Newport Asset Finance verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Konzeption von geschlossenen Fonds. Wenn es um Sachwertanlagen geht, sind wir Ansprechpartner für Family Offices, Vermögensverwalter, Dachfonds und Privatanleger. Unseren Mandanten bieten wir die Möglichkeit einer "Second Opinion" in ihrer Anlageentscheidung. In unserem Fokus stehen etablierte Anlageklassen und renommierte Anbieter mit positiver Leistungsbilanz:

Leistungsmerkmale Fonds-Analyse (Auszug):

  • Unabhängige Bewertung und Prüfung geschlossener Fonds (alternativer Investments) mit Schwerpunkt Schiffs- und Immobilienbeteiligungen

  • Beispiel Schiffsfonds-Analyse: Erfolgt auf Basis einer Vergleichs-Datenbank mit über 1800 Fondsschiffen (Analyse sowohl wirtschaftlicher als auch technischer Parameter)

  • Durch direkten und vertrauensvollen Zugang zu Marktinsidern (z.B. Maklern, Reedern, Immobilien-Experten) qualitative Absicherung von z.B. Markteinschätzung und Qualität der Assets

Umsetzung

Vorgehensweise der Prüfung (Auszug):

  • Qualität der Assets (z.B. bei Schiffen Bauwerft, Bauaufsicht, Schiffsdesign, technische Spezifikation, Berücksichtigung von Auflagen "Green Ship")

  • Marktwert der Assets bzw. Handelbarkeit/ Fungibilität bei Exit (z.B. Exit bei Immobilien über Zweitmarkt und zu welcher Bewertung möglich)

  • Transparenz der Prospektkonzeption

  • Nachhaltigkeit des Initiators in Bezug auf die Anlageklasse

  • Track Record der beteiligten Partner

  • Gestaltung des Vertragswerks (z.B. Deckelung von Renditepotentialen, anlegerfreundliche Regelungen im Gesellschaftsvertrag)

  • Überprüfung wirtschaftlicher Planzahlen und Annahmen hinsichtlich realistischer Zielerreichung

  • Sicherheit der steuerlichen Konzeption


Immobilien Werte Portfolio

Konzeption eines Immobilien-Zweitmarktfonds für die Kunden einer Vermögensverwaltung.

 
 
 

Aufgabenstellung / Auftraggeber:
Für die Kunden einer Vermögensverwaltung soll ein sicherheitsorientiertes Immobilienportfolio in der Struktur eines geschlossenen Fonds konzipiert werden

Umsetzung:
Mit dem Investment „Immobilien Werte Portfolio“ wird ein diversifizierter geschlossener Immobilien-Zweitmarktfonds konzipiert. Im Vordergrund der Investitionsstrategie steht ein gegenüber der Einzelanlage wesentlich optimiertes Chancen-Risiko-Verhältnis. Es erfolgt eine reine Eigenkapitalinvestition in eine Vielzahl werthaltiger Zielfonds deutscher Gewerbeimmobilien über den Zweitmarkt. Die Auswahl der Zielfonds-Investments erfolgt in einemzweistufigen Investitionsprozess sowie festgelegte Investitionskriterien.

Das Immobilien-Zweitmarktkonzept im Überblick:

  • Exklusiver Marktzugang zu Fondsanteilen über z.B. Initiatoren, Insolvenzverwalter und Direktankäufe von Erstzeichnern
  • Risikostreuung durch ein diversifiziertes Portfolio von Anteilen deutscher Immobilienfonds
  • Transparente Investitionskriterien (optimale Streuung in den Bereichen Mieter-, Initiatoren- und Standort-Anteil am Gesamtportfolio)
  • Kurze Planlaufzeit von ca. 7 Jahren ab Vollinvestition
  • Klares steuerliches Konzept, dass unter Anwendung der Abgeltungssteuer die Ausnutzung von Opportunitäten und Trading-Situationen ermöglicht

Besonderheiten & Partner:
Die Erfolgsfaktoren einer Select-Zweitmarkt-Investitionsstrategie liegt in den Bereichen Bewertung, Marktzugang und Immobilien-Kompetenz. Als Assetmanager und Kompetenzpartner fungiert ein Immobilien-Zweitmarktspezialist mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in diesem Segment. Die hohe Substanzquote dieses Zweitmarkt-Immobilienfonds wird durch eine überwiegend erfolgsabhängige Ergebnisbeteiligung von Initiator und Assetmanager erzielt. Die Eigenkapitaleinwerbung beginnt in 2011, die Investitionsphase ist in 2012 abgeschlossen.